Physiotherapie 2017-10-12T18:49:06+00:00

Physiotherapie

Ziel der Physiotherapie ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers wiederherzustellen, zu verbessern oder zu erhalten. Anhand von passiven und aktiven Maßnahmen wird der Körper bei der Heilung unterstützt. Dazu zählen unter anderem:

  • Massagen
  • Manuelle Therapie
  • Passive und aktive Mobilisation von Gelenken
  • Muskelkräftigung
  • Stabilisation
  • Gleichgewichtstraining und die
  • Rückenschule.

Rückenschule

Unter Rückenschule versteht man ein präventives Training der Rückenmuskulatur für wiederkehrende Kreuzschmerzen. Zusätzlich sollen Patienten ein rückenschonendes Verhalten bei Alltagstätigkeiten wie Geschirr waschen oder Tragen erlernen. Ob akut, chronisch oder postoperativ, im Vordergrund steht die Funktionalität, Schmerzfreiheit und Eigenständigkeit im Alltag zu optimieren.

Da bei lang andauernden Schmerzen oftmals ein Vermeidungs-und Schonverhalten entwickelt wird, ist es besonders wichtig, im Rahmen der Physiotherapie kontrollierte Bewegungsübungen unter der Anleitung eines/einer TherapeutIn durchzuführen.

Im Laufe der Behandlungen sollen Übungen erarbeitet werden, welche auch zuhause durchgeführt werden können.

Durch die aktive Komponente der Physiotherapie stellt sie die ideale Ergänzung zur Osteopathie da.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass solche Programme bereits frühzeitig zum Einsatz kommen sollten, sobald sich Hinweise für eine Chronifizierung zeigen.

50 Minuten Physiotherapie kosten 80 Euro. Bitte bringen Sie zur ersten Therapie eine ärztliche Zuweisung mit.

Ihre Physiotherapeutin in der Praxis SchmerzTeam:

Nadine Simon-Blümel, BSc.
Physiotherapeutin
Tel: 0676 966 34 39
Montags 8:30 bis 14:00 Uhr

AUSBILDUNG

2008-2011 Studium der Physiotherapie an der FH Wien

WEITERBILDUNG

  • Beckenbodentraining, bei Beate Carriere
  • Medizinische Trainingstherapie, Indikation HWS-LWS, bei Diemer/Sutor
  • Behandlungsstrategien bei chronischen Rückenschmerzen
  • Cranio Sacral Therapie
  • Meniscuspathologie des Kniegelenks, International Academy of Orthopedic Medicine
  • Nachbehandlung bei Knie- und Hüftendoprothetik, International Academy of Orthopedic Medicine
  • Zervikozephalsyndrom, International Academy of Orthopedic Medicine
  • Trauma in der Akutpsychiatrie

SPRACHEN

Deutsch, Englisch

PERSÖNLICHES MOTTO

Durch eine ausgewogene Behandlung aus aktiven und passiven Maßnahmen langfristige Erfolge erzielen.

Angepasst an Ihre momentane Schmerzsituation kombiniere ich in meiner Behandlung passive und aktive Maßnahmen. Sollten zu Beginn aktive Maßnahmen noch nicht möglich sein, ist es mir trotzdem ein Anliegen an Körperwahrnehmung, Atmung und Entspannungstechniken zu arbeiten um das Bewusstsein für Ihren Körper zu fördern und somit mit Schmerzen besser umgehen zu können. Wir werden versuchen in weiterer Folge eine Schmerzlinderung durch Kräftigung, Stabilisierung und Mobilisation zu erreichen.

Ob klassische Physiotherapie oder Craniosacral Therapie, ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!