Schmerzmedizin 2017-10-12T18:47:09+00:00

Schmerzmedizin

Eigentlich erfüllen Schmerzen eine wichtige Funktion im Körper: Sie dienen als Warnsignal und weisen darauf hin, dass etwas im Organismus nicht in Ordnung ist. Vor diesem Hintergrund sind Schmerzen wichtig und notwendig. Krankheiten können frühzeitig erkannt und behandelt werden. Ein Schmerz, der jedoch über eine erwartete normale Heilungszeit hinaus weiterbesteht, bzw. länger als 12 Wochen andauert oder immer wiederkehrt, wird als „Chronischer Schmerz“ bezeichnet. Das ist eine eigenständige Erkrankung, die deutlich schwieriger zu behandeln ist als akute Schmerzen.

Chronische Schmerzen sind meist multikausal. Das bedeutet, dass viele unterschiedliche Ursachen für den Schmerz verantwortlich sein können. Deshalb geht jeder Behandlung ein ausführliches Patientengespräch voraus (Anamnese). Dadurch können die individuellen körperlichen, psychischen und sozialen Belastungen in Diagnose und Therapie einbezogen werden.

Unser multimodales Konzept

Das Außergewöhnliche an unserem Schmerzzentrum ist die Zusammenarbeit und der Austausch zwischen den Therapeuten. Gerade Patienten, die schon seit vielen Jahren an Schmerzen leiden, profitieren von diesem multimodalen Zugang, bei dem unterschiedliche Therapien gleichzeitig angewandt werden, um die Schmerzspirale zu durchbrechen.

Jeder Behandlung geht ein ausführliches Patientengespräch voraus, das uns erlaubt, auch die individuellen seelischen Belastungen in Diagnose und Therapie zu berücksichtigen.

Der erste Schritt für Ihre Heilung: Kontaktieren Sie uns! Das SchmerzTeam in 1010 Wien nimmt sich Zeit für Sie!

Kontaktieren Sie uns
Osteopathie-Termin online vereinbaren

Schmerzmedizin

Eigentlich erfüllen Schmerzen eine wichtige Funktion im Körper: Sie dienen als Warnsignal und weisen darauf hin, dass etwas im Organismus nicht in Ordnung ist. Vor diesem Hintergrund sind Schmerzen wichtig und notwendig. Krankheiten können frühzeitig erkannt und behandelt werden. Ein Schmerz, der jedoch über eine erwartete normale Heilungszeit hinaus weiterbesteht, bzw. länger als 12 Wochen andauert oder immer wiederkehrt, wird als „Chronischer Schmerz“ bezeichnet. Das ist eine eigenständige Erkrankung, die deutlich schwieriger zu behandeln ist als akute Schmerzen.

Chronische Schmerzen sind meist multikausal. Das bedeutet, dass viele unterschiedliche Ursachen für den Schmerz verantwortlich sein können. Deshalb geht jeder Behandlung ein ausführliches Patientengespräch voraus (Anamnese). Dadurch können die individuellen körperlichen, psychischen und sozialen Belastungen in Diagnose und Therapie einbezogen werden.

Schmerzmedizin fasst somit die therapeutischen Maßnahmen in einem Überbegriff zusammen. Es werden alle Aspekte der Schmerzerkrankung berücksichtigt. Dementsprechend ganzheitlich wird der Betroffene dann diagnostiziert und therapiert.

Das Außergewöhnliche an unserem Schmerzzentrum ist die Zusammenarbeit und der Austausch zwischen den Therapeuten. Gerade Patienten, die schon seit vielen Jahren an Schmerzen leiden, profitieren von diesem multimodalen Zugang, bei dem unterschiedliche Therapien gleichzeitig angewandt werden, um die Schmerzspirale zu durchbrechen.

Jeder Behandlung geht ein ausführliches Patientengespräch voraus, das uns erlaubt, auch die individuellen seelischen Belastungen in Diagnose und Therapie zu berücksichtigen.

Der erste Schritt für Ihre Heilung: Kontaktieren Sie uns! Das SchmerzTeam in 1010 Wien nimmt sich Zeit für Sie!

Gerne können Sie unsere Osteopathen auch direkt kontaktieren oder Ihren Termin online buchen.

Jetzt Termin vereinbaren
Osteopathie-Termin online vereinbaren